798

Rosalie ist eingeschnappt. Werner warnt Herbert. Marie und Nils bleiben unversöhnt.

Als Emma zufällig mithört, dass sich Ben in sie verliebt hat, sucht sie das Weite. Während sie grübelt, ob ihre Freundschaft zu Ben so weitergehen kann, beschwert sich Rosalie, dass Felix ihr wegen des Sektempfangs nicht Bescheid gesagt hat: Sie hätte gerne geholfen! Um Rosalie zu besänftigen, schlägt Felix ihr vor, zusammen in Starnberg zu einem Essen des Golfclubs zu gehen. Emma nimmt an, dass die beiden die Nacht in Starnberg verbringen, und legt sich zum Schlafen in Felix’ und Rosalies Bett. Die zwei kommen allerdings früher zurück als geplant: Rosalies Laune ist im Keller, da sie erfahren musste, dass sie in den Augen des Präsidenten des Golfclubs nicht die Frau von Felix sein kann …
Sylvia verbietet sich Werners Einmischung und unterzieht sich der Hypnose. Doch Dr. Palme muss feststellen, dass sich Sylvia unbewusst gegen eine Hypnose sperrt und sie daher nicht gelingt. Werner stellt derweil Herbert zur Rede und warnt ihn davor, in Sylvia die böse Barbara zu wecken.
Vorsichtig schlagen Hildegard und Alfons ihrer Tochter vor, an einer Fortbildung zum Thema Hotelführung teilzunehmen, um Abstand von Nils zu bekommen. Doch Marie denkt gar nicht daran. Sie streitet sich mit Nils und holt sich ihr Schlafshirt zurück, das er immer getragen hat. Wütend über die ganze Situation leiht sie Xaver das Hemd, der damit spontan joggen geht …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *