804

Rosalie haut Felix übers Ohr. Simon fühlt sich hilflos. Nils und Xaver wollen kämpfen. Ben nähert sich Emma vorsichtig.

Felix kümmert sich rührend um die leicht verletzte Rosalie. Sie gesteht ihm, dass sie das Auto nicht gekauft, sondern von Sonja geliehen hat, um Felix eins auszuwischen. Felix setzt sich mit seiner Bank in Verbindung und kann den Kreditrahmen um 50.000 Euro erweitern. Das Geld zahlt er Sonja zurück. Rosalie arbeitet derweil trotz ihrer Verletzung weiter an dem Dirndlunternehmen und trifft sich mit Pachmayer. Vor der erfreuten Emma behauptet Rosalie, dass dieser ihr eigenes Unternehmen finanzieren wird. Doch die Wahrheit sieht anders aus …
Wegen der Infektionsgefahr darf Viktoria keinen Besuch mehr empfangen. Simon und sie können nur noch durch die Glasscheibe auf der Isolierstation kommunizieren. Hilflos muss Simon mit ansehen, wie Viktoria immer schwächer wird.
Marie will sich nicht unter Druck setzen lassen. Sie gibt zu, dass sie sowohl mit Xaver als auch mit Nils geschlafen hat, aber sie kann sich nicht entscheiden. Im Gegensatz zu Xaver will Nils weiter um Marie kämpfen. Als Xaver aber ein harmloses Treffen von Nils und Sonja missversteht, regt sich in ihm der Kampfgeist.
André merkt, dass Werner Herbert nicht leiden kann, und fragt seinen Bruder, ob er der Liebe Sylvias überhaupt traut. Derweil zeigt Emma Ben noch immer die kalte Schulter. Trotzdem schenkt er ihr einen Gedichtband, der ihr zu Bens Freude sehr gefällt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *