934

Annika stirbt. Michael liebt Charlotte. Marie fährt weg. André und Fanny trennen sich.
*
Verzweifelt versucht Lukas Annika zu reanimieren – ohne Erfolg. Bewusstlos wird Annika im Krankenhaus eingeliefert. Während Hendrik vor ihrem Zimmer kauert, hält Lukas die Warterei nicht aus und flieht in den Krankenhauspark. Dort trifft er auf die lebensfrohe Sandra, die ihre Herzerkrankung verheimlicht und stattdessen Lukas aufzubauen versucht: Denn er macht sich schwere Vorwürfe. Annika wacht schließlich noch einmal kurz auf, bevor sie in Lukas’ Armen stirbt. Während Lukas daraufhin voller Verzweiflung aus dem Krankenhaus flieht, wird Hendrik mit der Frage konfrontiert, ob er Annikas Organe für eine Transplantation frei gibt. Er lehnt zunächst ab – bis er eine traurige Begegnung macht.
Michael quält sich, da er Annika nach dem Unfall nicht sofort hat in die Klinik bringen lassen. Als er mit Charlotte darüber redet, ruft Werner an und macht auf dem Anrufbeantworter eine zynische Bemerkung über Charlotte und Michael. Davon lässt sich Michael aber nicht unterkriegen und macht Charlotte eine Liebeserklärung.
Marie möchte Hendrik beistehen, aber der weist sie in seiner Verzweiflung zurück. Als Hildegard ihre Schwester besuchen fährt, kommt die gekränkte Marie spontan mit.
Annikas Tod nimmt Fanny und André die Lust auf eine Hochzeitsfeier, die sie daraufhin verschieben. Da Fanny bei André eine gewisse Erleichterung bemerkt, zieht sie den richtigen Schluss: Die beiden trennen sich im Guten.
Mit der lebensbejahenden Sandra Ostermeyer kommt ab Folge 934 ein neues Gesicht in den „Fürstenhof”. Gespielt wird die gelernte Floristin von der 22-jährigen Sarah Stork. Isis Krüger übernimmt die Rolle ihrer Mutter Astrid Ostermeyer.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *