938

Lukas kündigt. Pachmeyers Seitensprung ist Helen Marinelli.

Nach Lukas’ Geständnis, den Unfall verursacht zu haben, rastet Hendrik aus und schimpft ihn einen Mörder. Lukas beschließt daraufhin, zu kündigen, weil ihn am „Fürstenhof” zu viel an Annika erinnert. Rosalie sieht nun ihre Felle davonschwimmen und wendet sich Hilfe suchend an Charlotte, um Lukas von seinem Vorhaben abzubringen. Die wundert sich über Rosalies Selbstlosigkeit, willigt aber ein. Werner kann Lukas schließlich vom Bleiben überzeugen. Derweil ist Hendrik bei Sandra im Krankenhaus und kann nicht fassen, dass sie den Mörder seiner Schwester verteidigt …
Pachmeyer hat seinen Neffen Ben darüber aufgeklärt, mit wem er eine kurze Affäre hatte. Es ist Helen Marinelli, die dereinst am „Fürstenhof” gearbeitet hat und der er geholfen hat, aus der Psychiatrie herauszukommen. Pachmeyer ahnt nicht, dass Helen unterdessen im „Fürstenhof” aufgetaucht ist. Alfons fällt bei ihrem Anblick aus allen Wolken und jagt sie davon. Doch das Glück ist auf Helens Seite: Sie hilft Rosi Zwick aus einer Notlage und hat in ihr ab jetzt eine Fürsprecherin. Zwick ahnt nicht im Geringsten, dass Helen die Geliebte ihres Loisl war.
Für einige Wochen kehrt ab Folge 938 eine alte Bekannte zurück in den „Fürstenhof”: Miriam Krause alias Helen Marinelli. Nachdem Helen einst die schwangere Laura entführt hatte, landete sie in der Psychiatrie. Nun wurde sie entlassen …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *