Monthly Archives: September 2009

929

Ändert sich Rosalie? Andrés Lage wird immer vertrackter. Muss die Tango-Veranstaltung ausfallen?
*
Lukas kann Susanne vor dem anrollenden Lkw retten. Er überredet sie, sich von ihren Kindern doch in die Klinik bringen zu lassen. Den Suizidversuch wollen sie Annika und Hendrik verheimlichen. Rosalie erweist sich indessen als erstaunlich umsichtige Geschäftsführerin. Sie schlichtet nicht nur hitzige Auseinandersetzungen, sie macht auch Annika und Hendrik ein durchdachtes Angebot wegen ihres demolierten Autos. Annika, die inzwischen von Susanne erfahren hat, dass Lukas sie gerettet hat, ist ihm sehr dankbar. Dennoch steht immer noch sein vermeintlicher Verrat zwischen ihnen. Da Lukas keine Ahnung hat, warum Annika so zurückhaltend ist, hakt er bei Rosalie nach.
André weiß nicht, was er tun soll: Er will Fanny nicht loswerden, aber auch nicht heiraten. Zu allem Überfluss wird Fanny von Hildegard dann auch noch auf die Idee gebracht, Kinder zu bekommen. Werner will André helfen und behauptet vor Fanny, dass sein Bruder keine Kinder zeugen kann. André ist nun vollends aufgebracht und beschließt, Fanny reinen Wein einzuschenken.
Die geplante Tangoveranstaltung fällt aus. Michael ist enttäuscht, denn nun gibt es keinen Grund mehr, mit Charlotte zu üben. Rosi Zwick gelingt es aber, gemeinsam mit Rosalie, die Veranstaltung an den „Fürstenhof” zu holen und damit zu retten.

928

Susanne hält alle in Atem. André steckt im Schlamassel.
*
Nach dem Desaster mit den Uniformen ist Annika stinksauer auf ihre Mutter: Sie weist Susanne strikt an, die Wohnung nicht zu verlassen. Lukas hat ein Auge auf sie, während Annika in die Küche muss. Als er sie allerdings für nur wenige Minuten alleine lässt, läuft Susanne weg und fährt mit Rosalies Auto davon. Auf der Bundesstraße ist schließlich nur noch der Wagen, aber nicht Susanne zu finden. Erst am Abend kehrt sie unversehrt zurück – inzwischen allerdings in einer depressiven Phase steckend. Annika und Hendrik wollen Susanne in die Klinik bringen, ahnen jedoch nicht, was ihre Mutter vorhat …
André lässt sich von Fanny in Sachen Heirat überrumpeln und kommt aus der Nummer nicht mehr heraus. Zum Nachdenken fährt André erst einmal weg. Und obwohl er Fanny vorher noch bittet, die „geplante” Hochzeit erst einmal für sich zu behalten, macht die Nachricht sofort die Runde im Hotel. Fanny zieht mit ihrem Köfferchen in die Saalfeld-Wohnung, was wiederum Charlotte konsterniert zur Kenntnis nimmt. Als André wieder zurückkommt, gratuliert ihm der halbe „Fürstenhof” zur bevorstehenden Vermählung. Verzweifelt sucht André Rat bei Werner.

927

Fanny kündigt. Susanne lässt ihrer Kreativität freien Lauf. Michael zeigt Interesse.
*
Während André behauptet, nur Fannys Arbeit kontrollieren zu wollen, kann Cosima beweisen, dass Fanny wieder gepfuscht hat. Sie zögert nicht, Werner in Kenntnis zu setzen, dass André aus persönlichen Gründen die Kündigung eines Zimmermädchens verhindert. Fanny indes kann kaum glauben, dass André sich so für sie ins Zeug gelegt hat. Als sie von Cosima eingeteilt wird, die Saalfeld-Wohnung zu putzen, gibt sie ihr Bestes. Da Cosima Fanny aber ein weiteres Mal herblassend behandelt, kündigt sie. Derweil bekommt Marie fälschlicherweise den Eindruck, dass André Fanny heiraten will – und sorgt damit für Chaos …
Rosalies Ansage schockiert Annika. Nach seinem vermeintlichen Verrat will sie mit Lukas nichts mehr zu tun haben. Lukas indes versteht gar nicht, weshalb Annika so abweisend ist. In ihrem Kummer entgeht Annika, dass Susanne ihre Tabletten nicht mehr nimmt und sich in einen kreativen Rausch steigert. Gerade als sich Annika dazu durchringt, mit Lukas offen reden zu wollen, erfährt sie, dass Susanne alle „Fürstenhof”-Uniformen „umfunktioniert” hat.
Michael will statt mit Rosi Zwick mit Charlotte zu der Tangoveranstaltung gehen. Alfons ahnt – im Gegensatz zu Charlotte -, dass Michael mehr in ihr sieht als eine Tanzpartnerin.

926

Rosalie mischt sich ein. André legt sich für Fanny ins Zeug. Alfons veralbert Hendrik. Charlotte bekommt Konkurrenz.
*
Obwohl Lukas Annika gestanden hat, dass sie die erste Frau ist, die ihm etwas bedeutet, kann Annika kein Vertrauen fassen. Lukas ist entschlossen, es ihr zu beweisen. Er erteilt Annika daraufhin einen Sonderauftrag: Sie soll ein besonderes Dinner für ein sehr verliebtes Gästepaar kochen. Während Rosalie unverdrossen Lukas anflirtet, begreift Annika geschmeichelt, dass das Dinner für sie selbst und Lukas ist. Susanne hat indes heimlich ihre Tabletten abgesetzt, um Kreativität für ihren Roman entwickeln zu können. Der gelangt über Umwege in Rosalies Hände, die dadurch erfährt, wie sehr Lukas in Kindertagen Annika zugesetzt hat. Sie konfrontiert Annika mit vermeintlichen Indiskretionen von Lukas …
Nach Charlottes Ansage lässt Cosima ihre schlechte Laune an Fanny aus. André legt bei Cosima für Fanny ein gutes Wort ein, beißt aber auf Granit. Daraufhin lässt er sich von Alfons erklären, worauf ein Zimmermädchen im Detail zu achten hat, um ein von Fanny etwas oberflächlich gereinigtes Gästezimmer ‘nachzubearbeiten’.
Marie bedankt sich bei Hendrik für die Schatzsuche mit einem selbst gedichteten Vierzeiler. Hendrik glaubt, der Vierzeiler sei in Wirklichkeit ein kleines Rätsel und Alfons kann der Versuchung nicht widerstehen, Hendrik auf ein falsches Gleis zu setzen.
Als Werner verkündet, dass Michael ein erstklassiger Tänzer ist, wird Rosi Zwicks Interesse geweckt. Michael will mit Charlotte zu einer bevorstehenden Tangoveranstaltung, aber die Zwick ist schneller und bietet sich Michael als Begleitung an.

925

Lukas flirtet mit Rosalie. Cosima macht sich unbeliebt. Hendrik und Marie finden den Schatz.
*
Annika hat Zweifel an Lukas’ ehrlichen Absichten, aber weil er ihr nicht aus dem Kopf geht, will sie sich trotzdem auf ihn einlassen. Als sie sich mit ihm verabreden will, kommt prompt eine Geschäftsführer-Besprechung zwischen Lukas und Rosalie dazwischen. Annika fürchtet, dass zwischen den beiden etwas laufen könnte. Gleichzeitig versucht Cosima ihren Sohn davon zu überzeugen, von welch hohem Nutzen es wäre, wenn er Rosalie verführen würde. Lukas findet das zwar geschmacklos, beginnt aber tatsächlich mit Rosalie zu flirten. Anschließend will er Annika klarmachen, dass trotz allem nichts gelaufen ist. Doch die resignierte Annika kann das nicht glauben.
Charlotte kann Michaels Angebot, dass sie sein Erbe bekommen soll und dafür Cosima die Anteile gibt, nicht annehmen. Michael bedauert schnell, Charlotte den Deal vorgeschlagen zu haben, und will sich lieber wieder aufs Tangotanzen mit ihr konzentrieren. Als Charlotte später Tangomusik auflegt, bietet sich Werner als Tanzpartner an. Sie ist zu Übungszwecken einverstanden. Kurze Zeit darauf bekommt Charlotte mit, wie herablassend Cosima mit Fanny umgeht, und ist heilfroh, Cosima die „Fürstenhof”-Anteile nicht gegeben zu haben.
Um die von Nils vorbereitete Schatzsuche auflösen zu können, muss Marie mit Hilfe von Hendrik auf den Baum klettern, traut sich dann aber nicht mehr herunter. Telefonisch bittet Hendrik Nils und Ben, mit einer Leiter zu kommen. Das dauert allerdings länger – weshalb Marie schließlich doch in Hendriks Arme springt. Die beiden lösen die Schatzsuche und genießen die romantischen Momente.

924

Michael will Wiedergutmachung. Annika hält Lukas auf Distanz. Werner heuert Rosalie an. Hendrik will Marie überraschen.
*
Charlotte ist durch Michaels Äußerung geschmeichelt und ärgert sich, dass sie sich von Werner hat verunsichern lassen. Derweil macht Cosima Michael klar, dass er ihr gefälligst helfen soll, das Unrecht, das sein Vater verübt hat, auszubaden. Michael erzählt der geschockten Charlotte davon, doch er nimmt Cosima in Schutz: Denn auch er ist daran interessiert, das geschehene Unrecht irgendwie wieder gutzumachen. Dafür bietet er Charlotte an, ihr das Erbe seines Vaters zu übergeben …
Nach ihrem Schäferstündchen muss sich Annika eingestehen, dass sie sich in Lukas verliebt hat. Sie fürchtet aber, dass er sich zurückziehen würde, sobald er davon erfährt. Also tut sie so, als würde ihr der Sex nichts bedeuten. Lukas gefällt das nicht besonders. Michael vermutet, dass Annika für Lukas eine ernstere Geschichte ist als die Affären, die Lukas bislang hatte.
André gibt Werner den Rat, Rosalie als Verbündete zu gewinnen. Und tatsächlich installiert Werner daraufhin Rosalie als zweite Geschäftsführerin neben Lukas.
Hendrik erfährt von einer Art High-Tech-Schnitzeljagd und bittet Nils, ihm bei der Ausführung zu helfen – dabei gilt es einer Kette von Hinweisen zu folgen, die an bestimmten Koordinaten versteckt sind. Schon der zweite Hinweis wurde von Nils aber fast unerreichbar mit einem Pfeil auf einen Baum geschossen. In Hendrik keimt der Verdacht, dass Nils nicht die beste Wahl war, um ihm bei seinem Werben um Marie zu helfen.