1005

Sandra wird gerettet. Was will Valerie? Tanja bleibt konsequent.

Hilflos liegt Sandra mit einer Kopfwunde im Wald, während Lukas und Rosalie ahnungslos an ihr vorbeigehen. Doch schließlich machen sich Simon, Nils und Lukas erfolgreich auf die Suche. Während Michael sich um die unterkühlte Sandra kümmert, gesteht Rosalie, dass sie Sandra bei der Almhütte gesehen hatte. Lukas ist empört, dass seine zukünftige Frau Sandras Leben aufs Spiel gesetzt hat. Und er macht Sandra später eine eindeutige Ansage …
Marie ist enttäuscht, da Hendrik keine Zeit für eine Wohnungsbesichtigung hat. Sie fragt sich, ob das an der unbekannten Schönen Valerie liegen könnte, die Hendrik vertraut auf der Schießbahn begrüßt. Auch Harry wird prompt eifersüchtig. Doch dann erfährt Marie, dass Valerie eine Headhunterin ist und nur professionelles Interesse an Hendrik hat. Aber auch diese Erleichterung währt nur kurz: Hendrik überlegt, beruflich nach London zu gehen.
Nachdem André Michael daran gehindert hat, Cosima als Mörderin seines Vaters zu entlarven – schließlich will sich André Cosimas Vertrauen erschleichen -, fühlt Michael sich komplett als Versager. Weder konnte er in dieser Geschichte Licht ins Dunkel bringen, noch bekommt er endlich Umgang mit seinem Sohn. Denn Tanja bleibt hart, da nützt auch die Fürsprache von Charlotte nichts. Traurig sieht Michael Tanja und Nils beim Spiel mit Fabien.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *