992

Lukas kritisiert Sandra. Tanja ist misstrauisch. Werner ist zuversichtlich. Hildegard erkennt ihren Alfons.

Sandra soll den Blumenschmuck für die Jubiläumsfeier herstellen und ist mit der Planung in Verzug. Sie ärgert sich über sich selbst, während Rosalie Lukas gegenüber an Sandras Fähigkeiten zweifelt. Auch Lukas kritisiert – von Rosalie angestachelt – Sandras Entwürfe. Zwischen beiden kommt es zu einem heftigen Streit, bei dem ihnen klarwird, wie viel Leidenschaft sie immer noch füreinander empfinden …
Nils will Katja nicht verraten und beherbergt sie für eine Nacht. Tanja gegenüber erfindet Nils eine Ausrede. Da in Tanja Misstrauen wächst, kommt es zwischen ihr und Nils zu einer Auseinandersetzung: Tanja glaubt, das Nils sich für andere Frauen interessiert. Katja erfährt inzwischen, dass ein wertvolles Bild dem „Fürstenhof” zum Jubiläum als Leihgabe übergeben wird. Ihrem Bruder spielt sie vor, sich geändert zu haben, aber Nils traut dem Frieden nicht.
Werner ist wütend über seine Entmachtung, aber Charlotte schlägt ihm vor, die Geschicke des „Fürstenhofs” gemeinsam zu regeln. Werner geht darauf ein und glaubt, dass Charlotte ihm vertrauen und seine Entscheidungen respektieren wird. Cosima ärgert sich ebenfalls und beschließt, bei Charlotte auf “gut Freund” zu machen. Aber so einfach lässt sich Charlotte nicht von Cosima einwickeln. Und auch Werner erlebt eine Überraschung.
Alfons kann der überforderten Hildegard nicht begreiflich machen, dass er der „echte” Alfons ist. Auf Maries Rat hin küsst Hildegard beherzt ihren Alfons und erkennt so, wer ihr Mann ist. Gustl entschuldigt sich für das Durcheinander.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *