Tag Archives: Hildegard

988

Sandra wird enttäuscht. Gustl verliebt sich in Hildegard. Michael entwickelt Vatergefühle.

Sandra konfrontiert Lukas mit ihrem Fund, der zu Recht vermutet, dass seine Mutter die Kamera bei ihm versteckt hat, um Streit zwischen ihm und Sandra zu provozieren. Derweil sucht Werner verzweifelt nach einem Ausweg, Cosimas Erpressung zu entgehen, und beschwört Sandra, Lukas nicht zu vertrauen: Er glaubt, dass dieser mit Cosima an einem Strang zieht. Um seine Unschuld zu beweisen, will Lukas in der Wohnung seiner Mutter nach der Aufzeichnung suchen. Auch Werner und Sandra wollen den belastenden Film vernichten. Sandra findet ihn schließlich zuerst und löscht ihn – Cosima hat allerdings eine Kopie. Bevor Sandra die Wohnung verlassen kann, kommen Lukas und Rosalie herein. Lukas – der Sandra nicht bemerkt – flirtet heftig mit Rosalie und gibt vor, sie vermisst zu haben. Enttäuscht stellt Sandra ihn später zur Rede …
Simon findet den Plan seiner Vaters unmöglich, mit Alfons’ Doppelgänger Gustl auf Stimmenfang zu gehen. Doch André, der Geld auf Alfons’ Sieg bei der Wahl gesetzt hat, bleibt dabei. Später taucht Gustl in der Hotelküche auf und fühlt sich sofort von Hildegard angezogen. Als André derweil im „Alten Wirt” auf den echten Alfons trifft, hält er ihn für Gustl und macht ihm Vorwürfe. Da Alfons nicht begreift, was André von ihm will, erkennt dieser entsetzt seinen Irrtum.
Marie und Hendrik suchen verzweifelt nach Fabien, der ausgerechnet Michael in die Arme läuft. Michael sieht sein Kind und muss sich eingestehen, dass der kleine Junge Vatergefühle in ihm weckt. Er macht Hendrik und Marie Vorwürfe, nicht besser auf das Kind aufgepasst zu haben.

977

Sandra hat einen Plan. Nils verliebt sich. Hildegard will ihre Eifersucht ablegen. Marie unterstützt Hendrik.

Regie: Siegi Jonas und Gunter Friedrich
Sandra kann Werner von ihrer Idee überzeugen, dass er ihr für Lukas Geld leiht und sie so Cosima ihre 50.000 Euro zurückgeben kann. Lukas würde von allem nichts mitbekommen und nach wie vor und diesmal zurecht davon ausgehen, dass Werner der Spender ist. Derweil erfährt Lukas von Rosi Zwick, dass für die Besänftigung des Gerichts mehr als 50.000 Euro vonnöten sind. Er erinnert sich mit Michael an alte Zeiten und will wie früher im Casino sein Glück versuchen. Er überrascht Sandra mit der Bitte, ihm das Geld zu geben just in dem Moment, als sie damit zu Cosima will.

Tanja ist sauer auf Nils, weil der hinter ihrem Rücken mit Ben über ihre Gefühle geredet hat. Doch bald erkennt sie, dass Ben gar nicht in sie verliebt ist. Als Tanja später im Zuge ihres Vorstellungsgespräches bei Rosalie unter Beweis stellen muss, wie gut sie singen kann und mit Michael als Pianist ein romantisches Lied intoniert, kommt zufällig Nils des Weges. Tanjas Gesang verdreht ihm völlig den Kopf und plötzlich sieht er klar, was ihn die ganze Zeit derart angetrieben hat. Ben überzeugt Nils davon, Tanja eine Liebeserklärung zu machen.

Hildegard ist sauer über Helens unaufrichtiges Verhalten und lehnt es zunächst ab, die Bürgschaft zu unterstützen, lässt sich aber schließlich besänftigen. Während sich Helen über ihren Retter Alfons freut, reißt Zwick aber Hildegards Wunden schnell wieder auf.

Hendrik bekommt von Michael den Rat, in Urlaub zu fahren. Er kann dies aber aus finanziellen Gründen nicht. Marie redet ihm zu, seinen Job als Bogenlehrer wieder aufzunehmen.