Tag Archives: Katja

1008

Katja räumt den Tresor aus. Sandra leidet. André wagt sich bei Cosima weiter vor. Nils fühlt sich ausgeschlossen.

Das Problem mit den lackierten Fußnägeln löst Katja, indem sie vor Ben behauptet, sie habe eine Wette verloren. Doch wie soll sie die von Tanja aufgebrummte Ratenzahlung bewältigen? Als Werner über Nacht Geld im Tresor einschließt, zeichnet sich eine verlockende Lösung ab. Da Katja aber von Ben zu einem Bier im „Alten Wirt” überredet wird, schafft sie es nicht, den Tresorbruch nüchtern durchzuführen, und macht deswegen einen kleinen Fehler …
Sandra leidet sehr darunter, dass Lukas Rosalie geheiratet hat, versucht aber, das Geschehene hinter sich zu lassen. Simon erkennt, was in seiner Cousine vorgeht, und tröstet sie. Während Rosalie nach der Hochzeitsnacht überglücklich ist, plagen Lukas gemischte Gefühle.
André fordert von Werner Spesen, um Cosima angemessen hofieren zu können. So kann er die Hochzeitsfeier nutzen, um sich an Cosima heranzuspielen. Er flirtet und tanzt mit ihr, und erst als ihr die Nähe zu André zu gefährlich wird, bringt sich Cosima vor ihm in Sicherheit.
Die Lage zwischen Tanja und Michael entspannt sich, sie wollen nun auf Anwälte verzichten und wagen einen gemeinsamen Ausflug mit Fabien. Da Nils fälschlicherweise annimmt, Teil des Ausflugteams zu sein, macht Tanja ihm klar, dass der Trip ohne ihn geplant ist.

1002

Glaubt Michael Robert? Lukas lädt Cosima wieder ein. Katja hat ein Problem.

Cosima wird zunehmend von Alpträumen über Korbinian heimgesucht. Michael gibt ihr Beruhigungsmittel. Von André erfährt er, dass Robert gehört hat, wie Cosima im Schlaf den Mord an Korbinian gestanden hat. Daraufhin telefoniert Michael mit Robert, der Cosima für schuldig hält, aber sich bewusst ist, dass man keine Möglichkeit hat, etwas zu beweisen oder Cosima zu einem Geständnis im wachen Zustand zu bewegen. Michael ringt mit sich und beschließt, zu drastischen Maßnahmen zu greifen.
Cosima kann Lukas nicht dazu bringen, seine Ausladung rückgängig zu machen. Auch Rosalie versucht, Lukas umzustimmen. Derweil möchte Werner Sandra aufheitern, weil er weiß, wie schlecht es ihr wegen der Hochzeitspläne von Lukas und Rosalie geht. Als Lukas die beiden zusammen sieht, wird er daran erinnert, was Familie bedeutet und so beschließt er, noch einmal mit Cosima zu reden.
Tanja kann nicht fassen, dass Nils das Bild gestohlen hat. Nils erklärt, dass er durch den Diebstahl nur verhindern wollte, dass Katja straffällig wird, und will das Bild zurückgeben. Katja hat Angst, weil sie eine Karte von Smyslow bekommen hat mit einem Termin für die Übergabe des Bildes. Sie wünscht sich, dass Nils und Tanja mit ihr den „Fürstenhof” verlassen und sich in Sicherheit bringen. Doch Tanja sieht nicht ein, dass sie ihr Leben wegen Nils’ und Katjas krimineller Eskapaden aufgibt. Sie geht zu Smyslow und übergibt ihm das Geld, das sie von Laura hat – sehr zu Katjas Erleichterung.

1000

Sandra wird beim Feuerwerk schwer enttäuscht. Hildegard verliert. Katja schreitet zur Tat.

Robert ist fassungslos über Cosimas Mordgeständnis. Als Cosima erfährt, dass Robert das Gehörte weitererzählt, droht sie ihm. Da Robert keine Möglichkeit hat, Cosima den Mord nachzuweisen, konzentriert er sich widerwillig auf das Jubiläum. Sandra hat am selben Tag Geburtstag. Lukas schenkt ihr – rein freundschaftlich – einen Strauß Rosen. Derweil wird Lukas aber klar, dass Rosalie echte Gefühle für ihn empfindet. Als es Mitternacht wird und am „Fürstenhof” ein großes Feuerwerk gezündet wird, muss Sandra etwas Verstörendes mitansehen …
Der Tag des Jubiläums ist auch der Bürgermeister-Wahltag. Pachmeyer legt sich ins Zeug, um Hildegard auszustechen, und schreckt dabei auch vor unfairen Mitteln nicht zurück. Und tatsächlich: Pachmeyer gewinnt, wenn auch knapp.
Im Rahmen des Jubiläums wird ein kostbares Bild enthüllt. Katja soll es für ihren Auftraggeber stehlen. Sie trifft Vorbereitungen und will die Zeit des Feuerwerks nutzen. Alles läuft wie geplant, doch dann muss sie feststellen, dass ihr jemand zuvorgekommen ist …

Hinweis:
Am 1. August 2005 starteten die Dreharbeiten von zunächst 100 Folgen. Innerhalb kürzester Zeit avancierte „Sturm der Liebe” aber zum Quotenhit, so dass die beliebte Telenovela ein ums andere Mal verlängert wurde. Viereinhalb Jahre später wird nun die 1000. Sendung gefeiert!

997

André trickst. Katja führt Nils hinters Licht. Simon heitert Sandra auf. Werner küsst Cosima.

Widerwillig sagt Alfons zu, an einem von André arrangierten Interview für ein Presseporträt von Hildegard teilzunehmen. Weder Hildegard, noch Alfons ahnen, dass Rosi Zwick inzwischen versucht hat, den finanziell abgebrannten André für die Gegenseite abzuwerben, um Hildegards Wahl zu torpedieren. Als am nächsten Tag das Porträt erscheint, werden Alfons’ lobend gemeinte Äußerungen über Hildegard verdreht wiedergegeben. Hildegard kann ihm seine Unschuldbeteuerungen nicht recht glauben, doch da ertappt sie André …
Nils lässt Katja vor Alfons nicht auffliegen. Während Katja erleichtert ist und von Ben als Page eingearbeitet wird, sucht Nils nach Wegen, um Katjas Diebstahl zu verhindern. Durch Tanja kommt er auf die Idee einer Ratenzahlung für den Geldeintreiber Smyslow. Bei dem Treffen quasselt Tanja den Gauner an die Wand, so dass dieser schließlich scheinbar auf den Deal eingeht. Nils ahnt nicht, dass sich Katja vorher mit dem Geldeintreiber abgesprochen hat.
Sandra und Simon probieren das alte Bowlerezept aus. Simon schafft es, Sandra abzulenken, und obwohl die Bowle ein Misserfolg wird, steigt Sandras gute Laune: Von Werner erfährt sie zudem, dass anlässlich des Jubiläums ihre Geschwister zu Besuch kommen.
Um vor Cosima nicht aufzufliegen, ergreift Werner die Flucht nach vorn und küsst sie. Als Werner sich schon in seinen Verführer-Qualitäten bestätigt sieht und glaubt, dass sein Plan gelingt, verlangt Cosima jedoch von ihm Stillschweigen über den peinlichen Vorfall. Werner verspricht es ihr, doch vor Charlotte entfährt ihm ein Freudscher Versprecher. Während Charlotte fassungslos ist, macht Cosima Werner wütende Vorwürfe.

996

Katja will Page werden. Rosalie fühlt sich bestärkt. Cosima durchschaut Werner. Die Männer schweigen. Marie erregt Harrys Eifersucht.

Katja spioniert – getarnt als Junge – die Gegebenheiten am „Fürstenhof” aus. Doch sie wird von Alfons ertappt und rausgeworfen. Als sie dabei zufällig mitbekommt, dass ein neuer Page gesucht wird, sieht sie darin die perfekte Chance, sich Zutritt zum Hotel zu verschaffen. Mit einer List sticht sie ihre Mitbewerber aus und besteht auch Alfons’ Einstellungstest bravourös. Doch gerade als sie von Alfons die Pagenuniform erhält, kommt Nils zufällig dazu.
Während Sandra leidet, ist Rosalie unsicher, wie es um Lukas’ Gefühle für sie steht. In ihrer Hilflosigkeit wendet sie sich ausgerechnet an Sandra und versichert sich, dass es zwischen ihr und Lukas wirklich aus ist. Sandra ist von Rosalies Offenheit völlig überfordert. Als Lukas kurz darauf Rosalie auf einen geschäftlichen Kurztrip einlädt, ist dies für beide Frauen ein Zeichen: für Rosalie der Anfang, für Sandra das Ende ihrer Liebe zu Lukas.
Durch Andrés Zutun gewinnt Cosima den Eindruck, dass Werner ihr den Hof macht. Stichelnd erwähnt sie das gegenüber Charlotte. Cosima durchschaut allerdings Werners Absicht, dass es ihm nur um die Stimmrechte geht, und versucht ihn aufs Glatteis zu führen.
Michael gibt Nils’ Forderung nach, und beide machen sich auf den Weg zu Tanja. Doch im letzten Moment verlässt die Männer der Mut. Sie stellen fest, dass sie ähnliche Befürchtungen haben und beschließen, noch eine Weile mit der Enthüllung der Vaterschaft zu warten.
Obwohl Harry ihm Beziehungsstress prophezeit, lässt sich Hendrik in seinen Wohnungsplänen mit Marie nicht beirren. In Harry beginnt sich Eifersucht auf Marie zu regen.

993

Lukas weist Rosalie zurück. Katja tarnt sich. Werner beißt auf Granit. Alfons wirft hin.

Sandra und Lukas werden bei ihrem leidenschaftlichen Kuss von Rosalie unterbrochen. Wegen dieses Rückschlags vernachlässigt Rosalie ihren ohnehin schon angeschlagenen Gesundheitszustand durch die Pfeil-Verletzung. Nach einem nächtlichen Alptraum kommt sie aufgewühlt zu Lukas, der sie freundschaftlich tröstet. Obwohl Lukas Sandra inständig versichert, dass ihm Rosalie nichts bedeutet, fühlt sie sich hintergangen. Er würgt Rosalie sogar barsch ab, als sie ihn anruft. Lukas ahnt nicht, dass der Anruf ein Hilferuf war …
Nils will nicht zulassen, dass Katja den geplanten Bilderdiebstahl durchzieht. Als der dubiose Geldeintreiber Wassily Smyslow auftaucht, erfährt Nils geschockt, dass außer der Polizei auch noch ein Hehler hinter Katja her ist. Als Katja mit Smyslow fest vereinbart, das “Fürstenhof”-Bild zu stehlen, ist Nils besorgt. Dann demonstriert Katja ihm ihre überzeugende Tarnung.
Werner fühlt sich von Charlotte hintergangen, da sie als Direktorin nicht in seinem Sinne handelt. Doch Charlotte macht ihm unmissverständlich klar, dass sie vor allem im Interesse des Hotels entscheiden wird. Als Harry Werner und Cosima wegen des vereinbarten Bogenturniers in die Pflicht nimmt, hat Werner abermals Schwierigkeiten, dieses bei Charlotte durchzusetzen.
André, der seine privaten Ersparnisse auf Alfons’ Sieg bei der Bürgermeisterwahl gesetzt hat, muss erschrocken mit anhören, wie Alfons verkündet, seine Kandidatur zurückzuziehen. Das gleiche erhofft sich Alfons irrtümlicherweise auch von Hildegard.

991

Wer ist wer? Sandra und Lukas entfremden sich. Cosima kocht vor Wut. Katja taucht auf.

Ben hat den vermeintlichen Gustl dingfest gemacht. Hildegard weiß von alledem nichts und ist froh, einen schönen Tag mit „ihrem Alfons” zu verbringen. André indes befreit den Eingesperrten, doch er ahnt nicht, dass er den echten Alfons vor sich hat – und so erfährt Alfons, dass André hinter der Geschichte mit dem Doppelgänger steckt. Empört entlässt Alfons André als Wahlhelfer und macht sich erschöpft auf den Weg nach Hause. Ihn trifft fast der Schlag, als er dort auf Gustl trifft, der heftig mit Hildegard flirtet …
Lukas kümmert sich um Rosalie, die zum Glück nicht lebensgefährlich getroffen wurde. Obwohl sich auch Sandra Sorgen um Rosalies Zustand macht, schmerzt es sie, dass Lukas und Rosalie sich offensichtlich näher gekommen sind.
Cosima ist betroffen, als sie hört, dass Charlotte zur Jubiläumsfeier ein Bild enthüllen soll, welches den Gründer des Hotels zeigt. Aus Wut entlässt sie Charlotte unter einem fadenscheinigen Vorwand. Gleichzeitig kommt der neue Bankdirektor Fuchs an den „Fürstenhof”. Cosima schwärzt Werner bei Fuchs an und übergibt ihm Beweise, dass Werner Fuchs’ Vorgänger bestochen hat. Werner ist als Direktor nicht mehr tragbar und Cosima ist sicher, seine Stimmrechte zu bekommen. Aber Fuchs hat andere Pläne …
Katja bricht in die Wohnung ihres Bruders Nils ein: Sie sucht das Bild von Franz Marc. Derweil erfährt Nils von der Polizei, dass Katja auf der Flucht ist und als er später auf sie trifft, kommt es zu einem Streit: Nils muss nun entscheiden, ob er seine Schwester an die Polizei ausliefert.

Hinweis:
Ab Folge 991 schlüpft Eva-Maria May in die Rolle der impulsiven Kunstdiebin Katja Heinemann – die jüngere Schwester von Fitnesstrainer Nils. Die Wahl-Berlinerin war bereits in TV-Produktionen wie „Der Kriminalist” und „Die dreisten Drei” zu sehen.