Tag Archives: Nils

997

André trickst. Katja führt Nils hinters Licht. Simon heitert Sandra auf. Werner küsst Cosima.

Widerwillig sagt Alfons zu, an einem von André arrangierten Interview für ein Presseporträt von Hildegard teilzunehmen. Weder Hildegard, noch Alfons ahnen, dass Rosi Zwick inzwischen versucht hat, den finanziell abgebrannten André für die Gegenseite abzuwerben, um Hildegards Wahl zu torpedieren. Als am nächsten Tag das Porträt erscheint, werden Alfons’ lobend gemeinte Äußerungen über Hildegard verdreht wiedergegeben. Hildegard kann ihm seine Unschuldbeteuerungen nicht recht glauben, doch da ertappt sie André …
Nils lässt Katja vor Alfons nicht auffliegen. Während Katja erleichtert ist und von Ben als Page eingearbeitet wird, sucht Nils nach Wegen, um Katjas Diebstahl zu verhindern. Durch Tanja kommt er auf die Idee einer Ratenzahlung für den Geldeintreiber Smyslow. Bei dem Treffen quasselt Tanja den Gauner an die Wand, so dass dieser schließlich scheinbar auf den Deal eingeht. Nils ahnt nicht, dass sich Katja vorher mit dem Geldeintreiber abgesprochen hat.
Sandra und Simon probieren das alte Bowlerezept aus. Simon schafft es, Sandra abzulenken, und obwohl die Bowle ein Misserfolg wird, steigt Sandras gute Laune: Von Werner erfährt sie zudem, dass anlässlich des Jubiläums ihre Geschwister zu Besuch kommen.
Um vor Cosima nicht aufzufliegen, ergreift Werner die Flucht nach vorn und küsst sie. Als Werner sich schon in seinen Verführer-Qualitäten bestätigt sieht und glaubt, dass sein Plan gelingt, verlangt Cosima jedoch von ihm Stillschweigen über den peinlichen Vorfall. Werner verspricht es ihr, doch vor Charlotte entfährt ihm ein Freudscher Versprecher. Während Charlotte fassungslos ist, macht Cosima Werner wütende Vorwürfe.

994

Nils hat eine Ahnung. Werner und Cosima ziehen an einem Strang. Harry hat Hendrik bei sich. Rosi Zwick lässt Hildegard im Stich.

Da Nils Katja noch immer in seiner Wohnung versteckt, erschwert das seine Versöhnung mit Tanja. Doch als Tanja sich endgültig von Nils trennen will, gibt sich Katja als Nils’ Schwester zu erkennen. Kurz nachdem sich beide versöhnt haben, nimmt Tanja an einem Handtuch den Duft wahr, den sie seinerzeit am Kindsvater gerochen hat. Und Nils, der zuvor Michaels Aftershave mit dem Handtuch aufgewischt hat, begreift geschockt, wer Fabiens Vater ist …
Die geschwächte Rosalie wird von Werner und Cosima gefunden. Als Lukas davon erfährt eilt er sofort zu ihr. Doch Rosalie will ihn nicht sehen. Cosima rät ihr zudem, Lukas’ schlechtes Gewissen weiter zu schüren – mit Erfolg: Am Bett der scheinbar schlafenden Rosalie gesteht Lukas ihr seine aufrichtige Zuneigung. Derweil stellt sich zwischen Cosima und Werner eine Art Burgfrieden ein. Gemeinsam schaffen sie es sogar, Hendrik zur Teilnahme am geplanten Bogenturnier zu überreden. André empfiehlt Werner zudem, Cosima zu verführen.
Um Katja vor Hendrik nicht auffliegen zu lassen, bricht Nils einen Streit vom Zaun, so dass Hendrik die WG wütend aufkündigt. Harry frohlockt, dass er Hendrik dadurch näher kommen kann. Und da es zwischen Marie und Hendrik zu einer Meinungsverschiedenheit kommt, übernachtet Hendrik tatsächlich bei Harry in der Fürstensuite.
Als Pachmeyer wieder als Bürgermeister kandidiert und Rosi Zwick sich auf seine Seite schlägt, steht Hildegard plötzlich ohne Wahlkampfhelfer da. Alfons rät ihr aufzugeben, doch Hildegard sucht sich in ihrer Not einen neuen Helfer: André.

982

Zwischen Lukas und Sandra herrscht Zwietracht. Bekommt Nils einen Rivalen? Harry verhält sich merkwürdig.

Cosima zwingt den Bankier Winkelmann, Werner wegen einer ausstehenden Zinsrate unter Druck zu setzen. Derweil eskaliert die Lage zwischen Sandra und Lukas: Lukas findet den Kuss mit Rosalie wenig dramatisch, was Sandra so erbost, dass ihr die Hand ausrutscht. Lukas muss bei Michael sein blaues Auge kühlen und versöhnt sich kurze Zeit später mit Sandra. Doch Rosalie und Cosima schmieden bereits gemeinsam eine neue Intrige. Die führt dazu, dass Werner Lukas als Verräter und Abschaum beschimpft. Als Lukas sich vor Sandra über Werner empört, ist diese bereits durch Rosalie gegen Lukas eingenommen …
Alfons drängt Michael, sich endlich als Vater von Tanjas Kind zu erklären und vor allem seine finanzielle Verantwortung für das Kind zu übernehmen. Während André versucht, in Charlotte Zweifel zu wecken, ob ihr Glück mit Michael ewig halten wird, nähert sich Michael Tanja an. Ausgerechnet vor Nils lobt Tanja Michael als sympathischen Mann. Der wittert in Michael sofort einen Rivalen. Als der mit einem Umschlag voller Bargeld, den er anonym für Tanja deponiert, sein schlechtes Gewissen beruhigen will, wird er von Nils beobachtet.
Harry kann sein Entsetzen nur mühsam verbergen, als er von Hendriks Entschluss erfährt, nie wieder selbst einen Pfeil im Wettkampf abzuschießen. Dennoch umgarnt er Hendrik und Marie und nötigt die beiden, sich von ihm in der Fürstensuite verwöhnen zu lassen. Marie findet den komischen Mann eigentlich ganz nett. Doch unter vier Augen mit seiner “Vertrauten” – einer Videokamera – schwört Harry, dass er sein Idol wieder auf den rechten Weg zurückführen wird.

981

Zwischen Lukas und Sandra herrscht Zwietracht. Bekommt Nils einen Rivalen? Harry verhält sich merkwürdig.

Cosima zwingt den Bankier Winkelmann, Werner wegen einer ausstehenden Zinsrate unter Druck zu setzen. Derweil eskaliert die Lage zwischen Sandra und Lukas: Lukas findet den Kuss mit Rosalie wenig dramatisch, was Sandra so erbost, dass ihr die Hand ausrutscht. Lukas muss bei Michael sein blaues Auge kühlen und versöhnt sich kurze Zeit später mit Sandra. Doch Rosalie und Cosima schmieden bereits gemeinsam eine neue Intrige. Die führt dazu, dass Werner Lukas als Verräter und Abschaum beschimpft. Als Lukas sich vor Sandra über Werner empört, ist diese bereits durch Rosalie gegen Lukas eingenommen …
Alfons drängt Michael, sich endlich als Vater von Tanjas Kind zu erklären und vor allem seine finanzielle Verantwortung für das Kind zu übernehmen. Während André versucht, in Charlotte Zweifel zu wecken, ob ihr Glück mit Michael ewig halten wird, nähert sich Michael Tanja an. Ausgerechnet vor Nils lobt Tanja Michael als sympathischen Mann. Der wittert in Michael sofort einen Rivalen. Als der mit einem Umschlag voller Bargeld, den er anonym für Tanja deponiert, sein schlechtes Gewissen beruhigen will, wird er von Nils beobachtet.
Harry kann sein Entsetzen nur mühsam verbergen, als er von Hendriks Entschluss erfährt, nie wieder selbst einen Pfeil im Wettkampf abzuschießen. Dennoch umgarnt er Hendrik und Marie und nötigt die beiden, sich von ihm in der Fürstensuite verwöhnen zu lassen. Marie findet den komischen Mann eigentlich ganz nett. Doch unter vier Augen mit seiner „Vertrauten” – einer Videokamera – schwört Harry, dass er sein Idol wieder auf den rechten Weg zurückführen wird.

977

Sandra hat einen Plan. Nils verliebt sich. Hildegard will ihre Eifersucht ablegen. Marie unterstützt Hendrik.

Regie: Siegi Jonas und Gunter Friedrich
Sandra kann Werner von ihrer Idee überzeugen, dass er ihr für Lukas Geld leiht und sie so Cosima ihre 50.000 Euro zurückgeben kann. Lukas würde von allem nichts mitbekommen und nach wie vor und diesmal zurecht davon ausgehen, dass Werner der Spender ist. Derweil erfährt Lukas von Rosi Zwick, dass für die Besänftigung des Gerichts mehr als 50.000 Euro vonnöten sind. Er erinnert sich mit Michael an alte Zeiten und will wie früher im Casino sein Glück versuchen. Er überrascht Sandra mit der Bitte, ihm das Geld zu geben just in dem Moment, als sie damit zu Cosima will.

Tanja ist sauer auf Nils, weil der hinter ihrem Rücken mit Ben über ihre Gefühle geredet hat. Doch bald erkennt sie, dass Ben gar nicht in sie verliebt ist. Als Tanja später im Zuge ihres Vorstellungsgespräches bei Rosalie unter Beweis stellen muss, wie gut sie singen kann und mit Michael als Pianist ein romantisches Lied intoniert, kommt zufällig Nils des Weges. Tanjas Gesang verdreht ihm völlig den Kopf und plötzlich sieht er klar, was ihn die ganze Zeit derart angetrieben hat. Ben überzeugt Nils davon, Tanja eine Liebeserklärung zu machen.

Hildegard ist sauer über Helens unaufrichtiges Verhalten und lehnt es zunächst ab, die Bürgschaft zu unterstützen, lässt sich aber schließlich besänftigen. Während sich Helen über ihren Retter Alfons freut, reißt Zwick aber Hildegards Wunden schnell wieder auf.

Hendrik bekommt von Michael den Rat, in Urlaub zu fahren. Er kann dies aber aus finanziellen Gründen nicht. Marie redet ihm zu, seinen Job als Bogenlehrer wieder aufzunehmen.