Tag Archives: Sandra

1008

Katja räumt den Tresor aus. Sandra leidet. André wagt sich bei Cosima weiter vor. Nils fühlt sich ausgeschlossen.

Das Problem mit den lackierten Fußnägeln löst Katja, indem sie vor Ben behauptet, sie habe eine Wette verloren. Doch wie soll sie die von Tanja aufgebrummte Ratenzahlung bewältigen? Als Werner über Nacht Geld im Tresor einschließt, zeichnet sich eine verlockende Lösung ab. Da Katja aber von Ben zu einem Bier im „Alten Wirt” überredet wird, schafft sie es nicht, den Tresorbruch nüchtern durchzuführen, und macht deswegen einen kleinen Fehler …
Sandra leidet sehr darunter, dass Lukas Rosalie geheiratet hat, versucht aber, das Geschehene hinter sich zu lassen. Simon erkennt, was in seiner Cousine vorgeht, und tröstet sie. Während Rosalie nach der Hochzeitsnacht überglücklich ist, plagen Lukas gemischte Gefühle.
André fordert von Werner Spesen, um Cosima angemessen hofieren zu können. So kann er die Hochzeitsfeier nutzen, um sich an Cosima heranzuspielen. Er flirtet und tanzt mit ihr, und erst als ihr die Nähe zu André zu gefährlich wird, bringt sich Cosima vor ihm in Sicherheit.
Die Lage zwischen Tanja und Michael entspannt sich, sie wollen nun auf Anwälte verzichten und wagen einen gemeinsamen Ausflug mit Fabien. Da Nils fälschlicherweise annimmt, Teil des Ausflugteams zu sein, macht Tanja ihm klar, dass der Trip ohne ihn geplant ist.

1007

Sandra will kämpfen. Michael entschuldigt sich. Werner bekommt eine Aufgabe. Ben wird stutzig. Harry belauscht Hendrik.

Lukas weigert sich, Rosalie den Grund des Streits zu nennen. Aber Rosalie erfährt schließlich von Simon, dass Lukas bereit war, die Trauung wegen Sandra abzusagen. Während Rosalie aber verletzt bei ihrem Heiratsplan bleibt, hoffen Lukas und Sandra jeweils auf ein Zeichen des anderen. Tanja gelingt es, Sandra zum Kämpfen zu bewegen: Diese rennt zum Standesamt, um die Hochzeit noch zu stoppen …
Nach Michaels Drohung mit dem Anwalt ist auch Tanja zum Kampf bereit. Hildegard warnt sie, sich auf einen Rechtsstreit einzulassen. Als Michael Tanja aber mit einer Entschuldigung und einem unfreiwilligen Feuerwerk zum Lächeln bringt, ist zwischen den beiden Eltern der ärgste Zwist erst einmal beendet.
Werner mahnt André, sich mit seinen Avancen für Cosima zu beeilen, um die versprochenen zehn Prozent Anteile am „Fürstenhof” zu erhalten. Charlotte hellt Werners Stimmung aber unvermutet auf: Während ihrer Reise nach Afrika darf er sie als Direktor vertreten.
Ben wird stutzig: Zuerst kritisiert Kai die von Ben bewunderte Valerie derartig spitz, wie es nur Frauen tun. Und dann erhascht er auch noch einen Blick auf Kais lackierte Fußnägel.
Hendrik verspricht Marie, ein Hotelzimmer zu buchen. Doch Valerie überzeugt ihn unter vier Augen, dass er sich das Geld sparen kann. Harry hört unbemerkt jedes Wort mit.

1004

Sandra wird enttäuscht. Cosima gerät unter Druck. Ist Harry verliebt? Michael will „Papa” sein. Ben nimmt Kai in Schutz.

Sandra durchlebt harte Zeiten wegen der bevorstehenden Hochzeit von Rosalie und Lukas. Auf der Almhütte, in der sie mit Lukas glückliche Stunden verbrachte, sucht Sandra die Erinnerung an bessere Zeiten. Doch dann taucht Lukas dort auf – zusammen mit Rosalie. Tief betroffen darüber flieht Sandra durch den Wald und stürzt unglücklich in eisiger Kälte …
Im Gespräch mit Rosalie erinnert sich Cosima an Michaels Wahrheitsspritze und ist voller Angst: Hat sie André ihre Schuld an Korbinians Tod gestanden? André, der in Wahrheit nichts Belastendes von Cosima erfahren hat, lässt sie in dieser Frage bewusst im Ungewissen. Werner verlangt von André, sich an Cosima heranzumachen, um sie des Mordes zu überführen. Auch Michael nimmt einen erneuten Anlauf, die verunsicherte Cosima in die Enge zu treiben. Als er sie unter Druck setzt, geht André dazwischen.
Harrys Verehrung für Hendrik scheint keine Grenzen zu kennen, woraufhin Alfons, Hildegard und Marie einen Verdacht fassen: Harry ist verliebt in Hendrik. Hildegard versucht, Harry dessen Gefühle für Hendrik auszureden und gerät dabei in eine peinliche Situation.
Für Michael wird es Zeit, dass Fabien erfährt, wer sein leiblicher Vater ist. Aber Tanja fürchtet Michaels Unzuverlässigkeit. Nils und Charlotte warnen Michael, etwas erzwingen zu wollen.
In ihrer Rolle als Kai lügt Katja Ben eine rührselige Geschichte vor, um ihre Geldgier zu bemänteln. Daraufhin nimmt Ben Kai vor Alfons in Schutz, der sie wegen Unkollegialität ermahnen will.

1000

Sandra wird beim Feuerwerk schwer enttäuscht. Hildegard verliert. Katja schreitet zur Tat.

Robert ist fassungslos über Cosimas Mordgeständnis. Als Cosima erfährt, dass Robert das Gehörte weitererzählt, droht sie ihm. Da Robert keine Möglichkeit hat, Cosima den Mord nachzuweisen, konzentriert er sich widerwillig auf das Jubiläum. Sandra hat am selben Tag Geburtstag. Lukas schenkt ihr – rein freundschaftlich – einen Strauß Rosen. Derweil wird Lukas aber klar, dass Rosalie echte Gefühle für ihn empfindet. Als es Mitternacht wird und am „Fürstenhof” ein großes Feuerwerk gezündet wird, muss Sandra etwas Verstörendes mitansehen …
Der Tag des Jubiläums ist auch der Bürgermeister-Wahltag. Pachmeyer legt sich ins Zeug, um Hildegard auszustechen, und schreckt dabei auch vor unfairen Mitteln nicht zurück. Und tatsächlich: Pachmeyer gewinnt, wenn auch knapp.
Im Rahmen des Jubiläums wird ein kostbares Bild enthüllt. Katja soll es für ihren Auftraggeber stehlen. Sie trifft Vorbereitungen und will die Zeit des Feuerwerks nutzen. Alles läuft wie geplant, doch dann muss sie feststellen, dass ihr jemand zuvorgekommen ist …

Hinweis:
Am 1. August 2005 starteten die Dreharbeiten von zunächst 100 Folgen. Innerhalb kürzester Zeit avancierte „Sturm der Liebe” aber zum Quotenhit, so dass die beliebte Telenovela ein ums andere Mal verlängert wurde. Viereinhalb Jahre später wird nun die 1000. Sendung gefeiert!

997

André trickst. Katja führt Nils hinters Licht. Simon heitert Sandra auf. Werner küsst Cosima.

Widerwillig sagt Alfons zu, an einem von André arrangierten Interview für ein Presseporträt von Hildegard teilzunehmen. Weder Hildegard, noch Alfons ahnen, dass Rosi Zwick inzwischen versucht hat, den finanziell abgebrannten André für die Gegenseite abzuwerben, um Hildegards Wahl zu torpedieren. Als am nächsten Tag das Porträt erscheint, werden Alfons’ lobend gemeinte Äußerungen über Hildegard verdreht wiedergegeben. Hildegard kann ihm seine Unschuldbeteuerungen nicht recht glauben, doch da ertappt sie André …
Nils lässt Katja vor Alfons nicht auffliegen. Während Katja erleichtert ist und von Ben als Page eingearbeitet wird, sucht Nils nach Wegen, um Katjas Diebstahl zu verhindern. Durch Tanja kommt er auf die Idee einer Ratenzahlung für den Geldeintreiber Smyslow. Bei dem Treffen quasselt Tanja den Gauner an die Wand, so dass dieser schließlich scheinbar auf den Deal eingeht. Nils ahnt nicht, dass sich Katja vorher mit dem Geldeintreiber abgesprochen hat.
Sandra und Simon probieren das alte Bowlerezept aus. Simon schafft es, Sandra abzulenken, und obwohl die Bowle ein Misserfolg wird, steigt Sandras gute Laune: Von Werner erfährt sie zudem, dass anlässlich des Jubiläums ihre Geschwister zu Besuch kommen.
Um vor Cosima nicht aufzufliegen, ergreift Werner die Flucht nach vorn und küsst sie. Als Werner sich schon in seinen Verführer-Qualitäten bestätigt sieht und glaubt, dass sein Plan gelingt, verlangt Cosima jedoch von ihm Stillschweigen über den peinlichen Vorfall. Werner verspricht es ihr, doch vor Charlotte entfährt ihm ein Freudscher Versprecher. Während Charlotte fassungslos ist, macht Cosima Werner wütende Vorwürfe.

992

Lukas kritisiert Sandra. Tanja ist misstrauisch. Werner ist zuversichtlich. Hildegard erkennt ihren Alfons.

Sandra soll den Blumenschmuck für die Jubiläumsfeier herstellen und ist mit der Planung in Verzug. Sie ärgert sich über sich selbst, während Rosalie Lukas gegenüber an Sandras Fähigkeiten zweifelt. Auch Lukas kritisiert – von Rosalie angestachelt – Sandras Entwürfe. Zwischen beiden kommt es zu einem heftigen Streit, bei dem ihnen klarwird, wie viel Leidenschaft sie immer noch füreinander empfinden …
Nils will Katja nicht verraten und beherbergt sie für eine Nacht. Tanja gegenüber erfindet Nils eine Ausrede. Da in Tanja Misstrauen wächst, kommt es zwischen ihr und Nils zu einer Auseinandersetzung: Tanja glaubt, das Nils sich für andere Frauen interessiert. Katja erfährt inzwischen, dass ein wertvolles Bild dem „Fürstenhof” zum Jubiläum als Leihgabe übergeben wird. Ihrem Bruder spielt sie vor, sich geändert zu haben, aber Nils traut dem Frieden nicht.
Werner ist wütend über seine Entmachtung, aber Charlotte schlägt ihm vor, die Geschicke des „Fürstenhofs” gemeinsam zu regeln. Werner geht darauf ein und glaubt, dass Charlotte ihm vertrauen und seine Entscheidungen respektieren wird. Cosima ärgert sich ebenfalls und beschließt, bei Charlotte auf “gut Freund” zu machen. Aber so einfach lässt sich Charlotte nicht von Cosima einwickeln. Und auch Werner erlebt eine Überraschung.
Alfons kann der überforderten Hildegard nicht begreiflich machen, dass er der „echte” Alfons ist. Auf Maries Rat hin küsst Hildegard beherzt ihren Alfons und erkennt so, wer ihr Mann ist. Gustl entschuldigt sich für das Durcheinander.

991

Wer ist wer? Sandra und Lukas entfremden sich. Cosima kocht vor Wut. Katja taucht auf.

Ben hat den vermeintlichen Gustl dingfest gemacht. Hildegard weiß von alledem nichts und ist froh, einen schönen Tag mit „ihrem Alfons” zu verbringen. André indes befreit den Eingesperrten, doch er ahnt nicht, dass er den echten Alfons vor sich hat – und so erfährt Alfons, dass André hinter der Geschichte mit dem Doppelgänger steckt. Empört entlässt Alfons André als Wahlhelfer und macht sich erschöpft auf den Weg nach Hause. Ihn trifft fast der Schlag, als er dort auf Gustl trifft, der heftig mit Hildegard flirtet …
Lukas kümmert sich um Rosalie, die zum Glück nicht lebensgefährlich getroffen wurde. Obwohl sich auch Sandra Sorgen um Rosalies Zustand macht, schmerzt es sie, dass Lukas und Rosalie sich offensichtlich näher gekommen sind.
Cosima ist betroffen, als sie hört, dass Charlotte zur Jubiläumsfeier ein Bild enthüllen soll, welches den Gründer des Hotels zeigt. Aus Wut entlässt sie Charlotte unter einem fadenscheinigen Vorwand. Gleichzeitig kommt der neue Bankdirektor Fuchs an den „Fürstenhof”. Cosima schwärzt Werner bei Fuchs an und übergibt ihm Beweise, dass Werner Fuchs’ Vorgänger bestochen hat. Werner ist als Direktor nicht mehr tragbar und Cosima ist sicher, seine Stimmrechte zu bekommen. Aber Fuchs hat andere Pläne …
Katja bricht in die Wohnung ihres Bruders Nils ein: Sie sucht das Bild von Franz Marc. Derweil erfährt Nils von der Polizei, dass Katja auf der Flucht ist und als er später auf sie trifft, kommt es zu einem Streit: Nils muss nun entscheiden, ob er seine Schwester an die Polizei ausliefert.

Hinweis:
Ab Folge 991 schlüpft Eva-Maria May in die Rolle der impulsiven Kunstdiebin Katja Heinemann – die jüngere Schwester von Fitnesstrainer Nils. Die Wahl-Berlinerin war bereits in TV-Produktionen wie „Der Kriminalist” und „Die dreisten Drei” zu sehen.

989

Alfons ist irritiert. Sandra bleibt bei ihrer Entscheidung. Marie hat Mitleid. Michael kritisiert Tanja.

Gustl sieht mit neuem Haarschnitt aus wie Alfons und selbst Marie hält den Doppelgänger für ihren Vater. André lässt Gustl Alfons’ Biografie auswendig lernen. Zudem hat André einen Termin mit dem Pfarrer anberaumt, den Gustl wahrnehmen soll, während André Alfons ablenkt. Gustl stimmt scheinbar zu, hat aber andere Pläne: Er verbringt den Abend mit Hildegard im „Alten Wirt” und spielt ihr überzeugend vor, ihr Mann zu sein. Als Hildegard später bei Alfons von dem schönen Abend schwärmt, ist Alfons irritiert und macht sich ernsthafte Gedanken um seinen Gesundheitszustand. Doch das Rätsel löst sich bald von selbst …
Sandra glaubt Lukas’ Beteuerungen nicht und zieht sich zurück. Obwohl sie sich nach einander sehnen, bleibt es bei der Trennung. Werner versucht, seine Tochter zu trösten, auch wenn er selbst genug Probleme hat: Er sieht keine Chance, Cosimas Erpressung zu entgehen. Doch dann bekommt die Geschichte eine ungeahnte Wendung …
Hendrik und Simon schmieden Pläne für ihren Sportladen. Harry bietet seine Unterstützung an, aber Hendrik lehnt ab. Er weiß, dass Simon nicht besonders gut auf Harry zu sprechen ist. Allerdings bricht Marie eine Lanze für Harry.
Michael kritisiert nach Fabiens Verschwinden Tanjas Erziehungsstil. Nils fordert ihn daraufhin auf, sich nicht einzumischen.

988

Sandra wird enttäuscht. Gustl verliebt sich in Hildegard. Michael entwickelt Vatergefühle.

Sandra konfrontiert Lukas mit ihrem Fund, der zu Recht vermutet, dass seine Mutter die Kamera bei ihm versteckt hat, um Streit zwischen ihm und Sandra zu provozieren. Derweil sucht Werner verzweifelt nach einem Ausweg, Cosimas Erpressung zu entgehen, und beschwört Sandra, Lukas nicht zu vertrauen: Er glaubt, dass dieser mit Cosima an einem Strang zieht. Um seine Unschuld zu beweisen, will Lukas in der Wohnung seiner Mutter nach der Aufzeichnung suchen. Auch Werner und Sandra wollen den belastenden Film vernichten. Sandra findet ihn schließlich zuerst und löscht ihn – Cosima hat allerdings eine Kopie. Bevor Sandra die Wohnung verlassen kann, kommen Lukas und Rosalie herein. Lukas – der Sandra nicht bemerkt – flirtet heftig mit Rosalie und gibt vor, sie vermisst zu haben. Enttäuscht stellt Sandra ihn später zur Rede …
Simon findet den Plan seiner Vaters unmöglich, mit Alfons’ Doppelgänger Gustl auf Stimmenfang zu gehen. Doch André, der Geld auf Alfons’ Sieg bei der Wahl gesetzt hat, bleibt dabei. Später taucht Gustl in der Hotelküche auf und fühlt sich sofort von Hildegard angezogen. Als André derweil im „Alten Wirt” auf den echten Alfons trifft, hält er ihn für Gustl und macht ihm Vorwürfe. Da Alfons nicht begreift, was André von ihm will, erkennt dieser entsetzt seinen Irrtum.
Marie und Hendrik suchen verzweifelt nach Fabien, der ausgerechnet Michael in die Arme läuft. Michael sieht sein Kind und muss sich eingestehen, dass der kleine Junge Vatergefühle in ihm weckt. Er macht Hendrik und Marie Vorwürfe, nicht besser auf das Kind aufgepasst zu haben.

983

Harry legt sich ins Zeug. Sandra hadert. Werner erhält unerwartete Unterstützung. Tanja sucht das Weite.

Hendrik nimmt Harry seine traurige Lebensgeschichte ab und ist dadurch so aufgewühlt, dass er Annikas Grab aufsucht und ihr anvertraut, dass das Bogenschießen für ihn zur Qual geworden ist. Harry indes glaubt, durch seine Lügengeschichte seinem Ziel näher gekommen zu sein: Er will Annikas Platz in Hendriks Leben einnehmen und dafür sorgen, dass Hendrik an der Olympiade teilnimmt. Während Hendrik beschließt, einen Sportladen aufzumachen, erreicht Harry bei Cosima gegen Bezahlung, dass ihm Hendrik für die nächsten zwei Wochen exklusiv zur Verfügung steht. Als Harry von der Sportladen-Idee erfährt, sieht er Handlungsbedarf: Er filmt Marie heimlich und macht Fotoabzüge, die er geschickt Hendrik unterjubelt …
Sandra reagiert zunächst mit Trotz auf Lukas’ Abreise mit Rosalie. Sie und Werner sind sich einig, dass der Zastrow-Clan ihnen übel mitgespielt hat, und sie rücken als Vater und Tochter enger zusammen. In der Nacht wird Sandra von schönen Erinnerungen an Lukas eingeholt. Als er verfrüht in den “Fürstenhof” zurückkehrt, hofft sie, er ist ihretwegen wieder da.
Charlotte hat Michaels Heiratsantrag angenommen und die beiden planen ihre Verlobung. Von Andrés Bedenken will Charlotte nichts hören. Derweil hofft Werner auf die finanzielle Unterstützung von Alfons und Hildegard, aber die Bank macht einen Strich durch die Rechnung. Werner befürchtet, dass Cosimas Plan, ihn in den Ruin zu treiben, aufgehen wird. Da winkt überraschend Rettung.
Nils und Tanja schlafen miteinander. Doch Tanja ist danach unsicher und sucht zügig das Weite, was wiederum Nils ratlos macht.