Tag Archives: Tanja

999

Robert traut Cosima nicht. Tanja und Charlotte sind sauer auf Michael. Rosalie ist skeptisch.

Ben erfährt von Pachmeyer, dass die Anklageschrift für Barbara fertig ist. Da es für seine Mutter nicht besonders gut aussieht, bittet Ben Robert, seine Aussage gegen Barbara zu überdenken. Robert weigert sich. Zudem hat Robert den Verdacht, dass Werner Kontakt zu einer Frau entwickelt, die ebenso gefährlich ist wie Barbara: Cosima. Als er Werner damit konfrontiert, nimmt dieser Cosima in Schutz. Da André kurzfristig in der Küche ausfällt, springen Robert und Laura spontan ein. Dabei legt Hildegard Robert nahe, die Menü-Änderungen mit Cosima abzusprechen. Robert findet Cosima schlafend vor – und hört sie im Schlaf sprechen …
Tanja ist wütend auf Michael, weil er sie wegen seiner Vaterschaft die ganze Zeit angelogen hat. Sie berichtet Nils davon, der wiederum Michael bittet, Tanja nicht zu sagen, dass er ebenfalls Bescheid wusste. Michael bittet Tanja, seinen Sohn weiter sehen zu dürfen. Als er Charlotte gesteht, dass er Fabiens Vater ist, reagiert diese enttäuscht.
Sandra ist fassungslos und wütend über Lukas’ Entschluss, mit Rosalie zusammen zu sein. Auch ihre Geschwister können sie kaum trösten. Lukas beginnt, sich mit der Beziehung zu Rosalie anzufreunden. Es gefällt ihm, dass Rosalie ihn nicht unter Druck setzt und keinen Stress macht wie Sandra. Doch der wahre Grund für Rosalies zurückhaltendes Verhalten ist, dass sie Lukas’ Liebesbeteuerungen nicht traut und fürchtet, ihn zu verlieren.

998

Bekennt sich Lukas zu Rosalie? Tanja findet keinen Krippenplatz. Laura und Robert kommen zu Besuch.

Sandra freut sich, dass sie endlich ihre Geschwister Robert und Laura kennen lernt, die anlässlich des Jubiläums den „Fürstenhof” besuchen. Robert bekommt schnell mit, was zwischen Sandra und Lukas passiert. Nach einem Gespräch mit Lukas macht er Sandra Hoffnung: Er weiß, dass man an seine große Liebe glauben sollte. Lukas hadert derweil mit einer ganz anders gerichteten Entscheidung: Soll er sich zu Rosalie bekennen? Dabei wird er noch durch Cosima geschickt manipuliert …
Laura und Tanja bringen sich auf den neuesten Stand. Neben der Vatersuche hat Tanja noch ein weiteres Problem: Sie findet für Fabien keinen Krippenplatz. Als Michael davon Wind bekommt, gelingt es ihm, Fabien einen Platz bei einer privaten Tagesmutter zu verschaffen. Laura ist angetan, wie sehr alle versuchen, Tanja zu unterstützen und äußert sich entsprechend vor Alfons. Doch Alfons verplappert sich und Laura ahnt, dass er mehr weiß, als er zugibt.
Charlotte macht Werner Vorwürfe, weil er Cosima geküsst hat. Doch beide wollen sich vor Robert und Laura zusammenreißen und ein schönes Familientreffen veranstalten. Beim Abendessen merken Laura und Robert aber bald, dass die angespannte Situation am „Fürstenhof” nicht spurlos an Werner und Charlotte vorbeigeht.

Hinweis:
Das feierwürdige Jubiläum der 1000. Folge birgt viele Überraschungen: Die Geschwister Laura (Henriette Richter-Röhl) und Robert Saalfeld (Lorenzo Patané) kommen für vier Folgen zu Besuch in den „Fürstenhof”. Da kommt große Wiedersehensfreude auf – auch bei den Fans!

992

Lukas kritisiert Sandra. Tanja ist misstrauisch. Werner ist zuversichtlich. Hildegard erkennt ihren Alfons.

Sandra soll den Blumenschmuck für die Jubiläumsfeier herstellen und ist mit der Planung in Verzug. Sie ärgert sich über sich selbst, während Rosalie Lukas gegenüber an Sandras Fähigkeiten zweifelt. Auch Lukas kritisiert – von Rosalie angestachelt – Sandras Entwürfe. Zwischen beiden kommt es zu einem heftigen Streit, bei dem ihnen klarwird, wie viel Leidenschaft sie immer noch füreinander empfinden …
Nils will Katja nicht verraten und beherbergt sie für eine Nacht. Tanja gegenüber erfindet Nils eine Ausrede. Da in Tanja Misstrauen wächst, kommt es zwischen ihr und Nils zu einer Auseinandersetzung: Tanja glaubt, das Nils sich für andere Frauen interessiert. Katja erfährt inzwischen, dass ein wertvolles Bild dem „Fürstenhof” zum Jubiläum als Leihgabe übergeben wird. Ihrem Bruder spielt sie vor, sich geändert zu haben, aber Nils traut dem Frieden nicht.
Werner ist wütend über seine Entmachtung, aber Charlotte schlägt ihm vor, die Geschicke des „Fürstenhofs” gemeinsam zu regeln. Werner geht darauf ein und glaubt, dass Charlotte ihm vertrauen und seine Entscheidungen respektieren wird. Cosima ärgert sich ebenfalls und beschließt, bei Charlotte auf “gut Freund” zu machen. Aber so einfach lässt sich Charlotte nicht von Cosima einwickeln. Und auch Werner erlebt eine Überraschung.
Alfons kann der überforderten Hildegard nicht begreiflich machen, dass er der „echte” Alfons ist. Auf Maries Rat hin küsst Hildegard beherzt ihren Alfons und erkennt so, wer ihr Mann ist. Gustl entschuldigt sich für das Durcheinander.

989

Alfons ist irritiert. Sandra bleibt bei ihrer Entscheidung. Marie hat Mitleid. Michael kritisiert Tanja.

Gustl sieht mit neuem Haarschnitt aus wie Alfons und selbst Marie hält den Doppelgänger für ihren Vater. André lässt Gustl Alfons’ Biografie auswendig lernen. Zudem hat André einen Termin mit dem Pfarrer anberaumt, den Gustl wahrnehmen soll, während André Alfons ablenkt. Gustl stimmt scheinbar zu, hat aber andere Pläne: Er verbringt den Abend mit Hildegard im „Alten Wirt” und spielt ihr überzeugend vor, ihr Mann zu sein. Als Hildegard später bei Alfons von dem schönen Abend schwärmt, ist Alfons irritiert und macht sich ernsthafte Gedanken um seinen Gesundheitszustand. Doch das Rätsel löst sich bald von selbst …
Sandra glaubt Lukas’ Beteuerungen nicht und zieht sich zurück. Obwohl sie sich nach einander sehnen, bleibt es bei der Trennung. Werner versucht, seine Tochter zu trösten, auch wenn er selbst genug Probleme hat: Er sieht keine Chance, Cosimas Erpressung zu entgehen. Doch dann bekommt die Geschichte eine ungeahnte Wendung …
Hendrik und Simon schmieden Pläne für ihren Sportladen. Harry bietet seine Unterstützung an, aber Hendrik lehnt ab. Er weiß, dass Simon nicht besonders gut auf Harry zu sprechen ist. Allerdings bricht Marie eine Lanze für Harry.
Michael kritisiert nach Fabiens Verschwinden Tanjas Erziehungsstil. Nils fordert ihn daraufhin auf, sich nicht einzumischen.

983

Harry legt sich ins Zeug. Sandra hadert. Werner erhält unerwartete Unterstützung. Tanja sucht das Weite.

Hendrik nimmt Harry seine traurige Lebensgeschichte ab und ist dadurch so aufgewühlt, dass er Annikas Grab aufsucht und ihr anvertraut, dass das Bogenschießen für ihn zur Qual geworden ist. Harry indes glaubt, durch seine Lügengeschichte seinem Ziel näher gekommen zu sein: Er will Annikas Platz in Hendriks Leben einnehmen und dafür sorgen, dass Hendrik an der Olympiade teilnimmt. Während Hendrik beschließt, einen Sportladen aufzumachen, erreicht Harry bei Cosima gegen Bezahlung, dass ihm Hendrik für die nächsten zwei Wochen exklusiv zur Verfügung steht. Als Harry von der Sportladen-Idee erfährt, sieht er Handlungsbedarf: Er filmt Marie heimlich und macht Fotoabzüge, die er geschickt Hendrik unterjubelt …
Sandra reagiert zunächst mit Trotz auf Lukas’ Abreise mit Rosalie. Sie und Werner sind sich einig, dass der Zastrow-Clan ihnen übel mitgespielt hat, und sie rücken als Vater und Tochter enger zusammen. In der Nacht wird Sandra von schönen Erinnerungen an Lukas eingeholt. Als er verfrüht in den “Fürstenhof” zurückkehrt, hofft sie, er ist ihretwegen wieder da.
Charlotte hat Michaels Heiratsantrag angenommen und die beiden planen ihre Verlobung. Von Andrés Bedenken will Charlotte nichts hören. Derweil hofft Werner auf die finanzielle Unterstützung von Alfons und Hildegard, aber die Bank macht einen Strich durch die Rechnung. Werner befürchtet, dass Cosimas Plan, ihn in den Ruin zu treiben, aufgehen wird. Da winkt überraschend Rettung.
Nils und Tanja schlafen miteinander. Doch Tanja ist danach unsicher und sucht zügig das Weite, was wiederum Nils ratlos macht.

978

Hildegard stiehlt Alfons’ Kleider. Sandra unterstützt Lukas. Tanja freut sich auf Michael.

Hildegard glaubt ihre Eifersucht auf Helen überwunden, doch Zwick liegt ihr so lange in den Ohren, bis Hildegard überprüfen will, was es mit Helens Massagepraxis auf sich hat. Dort wird Alfons gerade, hinter einem Paravent verdeckt, von Nils massiert, der für Helen eingesprungen ist. Hildegard missversteht die Situation und stiehlt erbost Alfons die Kleider. Der macht sich in seiner Not mit einem Damenbademantel auf den Heimweg und wird dabei von Rosi Zwick fotografiert. Am nächsten Tag erscheint das wenig schmeichelhafte Foto von Alfons in der Zeitung …
Während Lukas enttäuscht ist, dass Sandra ihm Cosimas Geld untergejubelt hat, hofft Sandra, dass Werner sein Versprechen hält und Lukas finanziell unterstützt. Doch Werner muss seine letzten Reserven für sich selbst einsetzen: Rosi Zwick macht ihm klar, dass er eine Anklage wegen Versicherungsbetruges vermeiden kann, indem er freiwillig eine Geldbuße zahlt. Lukas widersteht indes der Versuchung, das Geld von Cosima zu behalten, und erhält stattdessen finanzielle Unterstützung von Sandra – ihr ganzes Erspartes.
Nils ist sauer, da er sich von Tanja nicht als Weichei behandeln lassen will. Im Gespräch mit Ben erfährt Tanja, dass sie Nils Unrecht getan hat. Doch sie hat im Augenblick nur den Liederabend mit Michael im Kopf. Die Harmonie zwischen Tanja und Michael beim Singen gefällt Charlotte gar nicht. Und so schürt sie ihrerseits Michaels Eifersucht.