Tag Archives: weinen

1003

Michael darf Fabien nicht sehen. Cosima steht unter Drogen. Simon hilft Sandra. Kai weint.

Tanja weigert sich, Fabiens Fieber von Michael behandeln zu lassen. Sie will keinen engeren Kontakt zwischen den beiden, denn als Fabiens Bezugsperson hält sie Nils für geeigneter. Nils freut sich zwar über Tanjas Vertrauen, gibt aber zu bedenken, dass sie Michael als den leiblichen Vater nicht ganz von seinem Sohn fernhalten sollte. Michael leidet derweil stark unter dem Abstand. Schließlich darf er den Kleinen mit Tanjas Zustimmung doch noch untersuchen. Dabei verplappert er sich allerdings.
Gerade als Michael die unter dem Einfluss des Wahrheitsserums stehende Cosima auf die Umstände des Todes seines Vaters anspricht, kommt ihm André nichts ahnend in die Quere. Cosima kann sich später vor Rosalie nicht erinnern, was genau vorgefallen ist, fürchtet aber, sich vor André als Mörderin bezeichnet zu haben. Werner hat durch diese Geschichte sein Trauma der Vergiftung durch Barbara wieder vor Augen und droht Michael mit Konsequenzen.
Enttäuscht muss Sandra hinnehmen, dass Lukas sich von Rosalie zurückpfeifen lässt, als er Sandra einen Gefallen tun will. Dafür springt Simon ritterlich in die Bresche und er und Sandra kommen sich freundschaftlich näher.
Kai bootet Ben bei mehreren Jobs aus und zählt am Ende die üppigen Trinkgelder. Als Ben Kai aus Ärger über sein egoistisches Verhalten als Kanalratte beschimpft, bricht Kai zu Bens Verwirrung verletzt in Tränen aus.